Allgemeine Nutzungsbedingungen zur App MapCapp

 

Zum jeweiligen Marktplatz des Appbezuges ergänzende Allgemeine Nutzungsbedingungen zur App MapCapp

Identität

MapCapp (betrieben durch die TomorrowBits GmbH, die näherhin mit „wir“, „unser/e/er/es/en“, oder „uns“ als Subjektbezug bezeichnet wird) ist ein Produkt und eine Marke der TomorrowBits GmbH, die vertreten ist durch den Geschäftsführer Leonhard Bichler (weitere Daten im Impressum). Mit der Nutzung von MapCapp erklärt sich der Nutzer mit dem Inhalt dieser Allgemeinen Nutzungsbedingungen (im weiteren Verlauf als ANBs abgekürzt) als einverstanden und damit, dass diese Einverständniserklärung als Voraussetzung für die Nutzung von sämtlichen eigenen Diensten unter der Marke MapCapp gilt. Bei sämtlichen nicht in diesen ANBs geregelten Sachverhalten greifen automatisch die ANBs der Apple Media Services bzw. von Google Play. Die TomorrowBits GmbH ist berechtigt, die ANBs von MapCapp zu ändern und die künftige Nutzung des Dienstes von der Zustimmung des Nutzers abhängig zu machen. Der Nutzer verpflichtet sich mit Nutzung der Dienste von MapCapp, allen voran mit der Nutzung der MapCapp App zur Angabe wahrheitsgemäßer Personendaten und insbesondere zur Einhaltung der nachfolgenden Postingguidelines und der weiteren Bestimmungen dieser ANBs. Bei Zuwiderhandlung gegen diese Nutzungsbedingungen behalten wir uns vor, den Nutzereintrag und bei wiederholter Zuwiderhandlung auch den Nuteraccount ohne Vorwarnung zu löschen. Es besteht kein Recht des Nutzers auf dauerhafte Speicherung seiner sämtlichen, insbesondere seiner multimedialen Einträge in der App MapCapp. Den Datenschutzrechten des Nutzers wird Rechnung getragen. Diese können in der Datenschutzbestimmung zur App MapCapp nachgelesen werden. 

1) Dienstleistungsprofil von MapCapp

MapCapp ist ein multimedialer, virtueller und an reale Plätze gebundener Chatraum. Man kann sich überall wieder mit bereits selbst besuchten Plätzen verbinden und so jederzeit über die App sehen, was vor Ort vor sich geht! Mit sogenannten Geolinks/Geotickets, die man zum Beispiel für das Entdecken neuer Orte bekommt, kann man über die App Orte virtuell betreten, an denen man selbst noch nicht war. An entfernte Orte kann man Nachrichten senden und so mit den Menschen vor Ort in Kontakt treten und ihnen Fragen zur aktuellen Lage am jeweiligen Platz stellen und sie bitten, aktuelle Fotos oder Videos von dort zu machen, damit viele sehen können, wie es dort gerade ist. Auf der persönlichen Place wall bekommt man alle News der favorisierten Orte angezeigt. Außerdem kann man in der Weltrangliste aufsteigen, indem man immer mehr Orte entdeckt, die auch andere mitentdecken!MapCapp hat darüber hinaus dezentralen Nachrichtencharakter und wir sehen die Nutzer von MapCapp als Reporter des Zeitgeschehens. Die vielen weiteren Funktionen erfahren Sie auf www.mapcapp.de

 2) Finanzielles

Zu den Punkten „Zahlungen, Steuern und Erstattungen“, die hier unter „Finanzielles“ zusammengefasst werden, verweisen wir auf die entsprechenden Bestimmungen des Apple Media Services bzw. auf die entsprechenden Bestimmungen von Goolge Play und darauf, dass diese auch für Ihre Nutzung von MapCapp bindend sind. Bei In-App Käufen gelten die in 2.2) genannten Bestimmungen.

2.1) Leistungsvorbehalt – Geolinks/Geotickets, Einzelbenutzerkonto

Die Dienstleistungen von MapCapp dem Nutzer gegenüber werden unentgeltlich erbracht. Daher behält sich die TomorrowBits GmbH vor, den Dienst MapCapp jederzeit einzustellen. Der Nutzer verzichtet mit der Nutzung der App MapCapp auf einen rechtlichen Anspruch über eine lebenslange Speicherung und Verwaltung seiner geposteten Daten in der App MapCapp. Die Geolinks/Geotickets (synonyme Bedeutung), die als inApp Kauf bezogen werden können, werden von der TomorrowBits GmbH rechtlich lediglich als Mittel betrachtet, um das Ranking des Nutzers zu erhöhen, das mit einer Einstellung des Dienstes ebenso erlischt. Der Nutzer stimmt dieser Ansicht zu. Es besteht weder ein Anspruch auf dauerhaften Erhalt des Rankings, noch ein Anspruch auf eine öffentliche Rankingbestätigung außerhalb von MapCapp und auch kein Auszahlungsanspruch von getätigten InApp-Käufen von Geolinks/Geotickets, die noch nicht vom Nutzer zur Erhöhung seines Rankings genutzt wurden. Der Nutzer stimmt diesen Regelungen zu und verpflichtet sich, keine Schadenersatz- oder Rückzahlungsansprüche aus etwaig nicht von ihm verwerteten oder verwertbaren Geolinks/Geotickets geltend zu machen, sollte der Dienst eingestellt werden. Wenn der Nutzer keinen Ort geeignet findet, um seine Geolinks/Geotickets einzulösen, besteht auch kein Rückzahlungsanspruch. Geotickets können niemals ausbezahlt werden. Geotickets können nicht auf dritte übertragen werden. Der Nutzer wird hiermit darauf hingewiesen, dass er nur ein Benutzerkonto führen darf. Dieses hat der Nutzer entweder per E-Mail zu registrieren oder durch die Registrierung und Anmeldung via Google oder Facebook. Eine Registrierung per E-Mail und eine spätere Registrierung oder Anmeldung durch Nutzung der Registrierungs- oder Anmeldemaske von Google bzw. Facebook ist nicht zulässig. Zuwiderhandlung kann (insbesondere wenn die registrierte E-Mail-Adresse und die bei Google oder Facebook genutzte E-Mail-Adresse übereinstimmen) zu einer Fehlfunktion oder Löschung des Nutzeraccounts durch uns führen. Der Nutzer erklärt sich damit als einverstanden und mit allen Folgen, die dadurch innerhalb MapCapp daraus für ihn entstehen können.

2.2) Vertragsschluss, Widerrufsbelehrung, Kündigungsfristen, InApp Käufe (Geolinks/Geotickets)

Ein Vertrag kommt erst zustande, wenn in der App MapCapp im Rahmen eines in App Kaufes Geolinks/Geotickets erworben werden. Wenn der Nutzer jedoch gegen die Postingguidelines und gegen andere Regelungen in diesen ANBs verstößt, kann sein Benutzerkonto gelöscht und sein Zugang dauerhaft gesperrt und seine Nutzung unterbunden werden. Auch, da Geolinks/Geotickets durch das Entdecken von Plätzen mittels Smartphonenutzung am realen, nicht virtuellen Platz (und auch nicht über hiermit untersagte Kopplung des Smartphones mit einem PC) ebenso kostenfrei erworben werden können, ist eine Auszahlung von Geolink-/Geoticketrestbeständen nicht möglich. Dies gilt insbesondere im Falle der Löschung des Nutzers, die er selbst verschuldet hat. Ansonsten verweisen wir auf die Regelungen zum Vertragsschluss und zu den Widerrufsrechten sowie zu etwaigen Kündigungsfristen bzw. Rücktrittsrechten innerhalb der Richtlinien des Google Play- sowie des Apple App Stores. Diese finden hierbei Anwendung. Gegebenenfalls wird der Nutzer vorab beim Kauf vom jeweiligen Store durch eine zum Kauf notwendige Verzichtserklärung zum Verzicht auf das dort „Widerrufsrecht“ genannte Recht aufgefordert.

3) Postingguidelines (betrifft Beiträge, Kommentare, Platzentdeckungen, Platzaktualisierungen)

Posts (damit sind im Folgenden alle in der Überschrift genannten Beitragstypen gemeint), die - wenn sie bewertbar sind - von der Community negativ bewertet werden, d.h. mit einem Gesamtwert von -5, werden gelöscht. Änderungen von dieser Regel behalten wir uns vor. Beiträge, die man uns mit Hilfe der "Melden" Funktion  meldet, werden gelöscht, indem die Beiträge der letzten 72 Stunden seit Meldung von uns überprüft werden, ob die Einträge diesen Richtlinien entsprechen. Wenn ein Beitrag gemeldet wird, der älter als 72 Stunden ist, muss der Nutzer eine Email schreiben an info@mapcapp.net mit Angabe des Nutzernamens, der Platz-ID und der Beschreibung des Fehlverhaltens. Beiträge, die uns gemeldet werden, löschen wir selbstständig und ohne vorherige Zustimmung des Nutzers. Ein Nutzer, der einen Beitrag in MapCapp veröffentlicht, der gegen die folgenden Richtlinien verstößt, kann dafür mit einer Löschung seines Accounts nebst seiner Daten und einer Sperrung seiner E-Mail-Adresse geahndet werden. Damit der Nutzer dies verhindern kann, ist darauf zu achten, dass folgende verbotene Inhalte nicht gepostet werden:

Explizit sexuelle Inhalte (bei Frauen/Mädchen: Nackte Brüste und nackter Gesäß- sowie Genitalbereich, bei Männern/Jungen: Nackter Genital- oder Gesäßbereich).

1.     Gewaltverherrlichende Inhalte

2.     Rassistische Inhalte

3.     Volksverhetzende Inhalte

4.     Inhalte, die gegen die guten Sitten (der EU) verstoßen

5.     Inhalte, die Unmenschlichkeit verherrlichen oder die Menschenwürde missachten

6.     Direktaufnahmen von Personen ohne deren explizite oder offensichtliche Aufnahmeerlaubnis. Ausnahmen können bei Material zur Straftataufklärung gemacht werden, insbesondere wenn allgemein angenommen werden kann, dass der Schutz des Persönlichkeitsrechtes der aufgenommenen Person im konkreten Fall niedriger zu bewerten ist als das allgemein anzunehmende berechtigte Interesse der Öffentlichkeit an der Aufnahme (beispielsweise bei einem terroristischen Akt). Ausnahmen können auch bei Straßenkünstlern gemacht werden, denen ein Interesse an der Veröffentlichung unterstellt werden kann. Bei Demonstrationen oder ähnlichen Veranstaltungen des öffentlichen Interesses kann es aus Berichterstattungsgründen ebenso gerechtfertigt sein, eine Menschenansammlung an einem platz zu filmen, jedoch im Rahmen der Gesetze und auf eigene Verantwortung. 

7. Bilder von Plätzen, die nicht zum Platznamen passen. Falsche Platzbenennungen können zu einer Korrektur oder Löschung (des ganzen Platzes) seitens MapCapp führen.

8. Bilder, die drinnen aufgenommen wurden sowie dunkle oder verschwommene und/oder unscharfe Bilder. Wir haben immer das Recht, Plätze und alle Medien/Posts ohne Angabe von Gründen zu löschen.

Der Nutzer erklärt, dass er die alleinige Verantwortung für das auf MapCapp veröffentlichte Material übernimmt. MapCapp hat dezentralen Nachrichtencharakter und sieht seine Nutzer als Reporter des Zeitgeschehens. In Deutschland gilt Pressefreiheit, dennoch werden die Nutzer von MapCapp darauf hingewiesen, sich über geltendes Recht am jeweiligen Ort, an dem sie MapCapp nutzen wollen, zu informieren. Innerhalb von Deutschland weisen wir insbesondere auf die Möglichkeiten durch die folgenden Rechtsnormen hin, aber auch auf deren Einschränkungen und auf die Notwendigkeit, dass diese eingehalten werden: §59 UrhG (Panoramafreiheit), §§ 22, 23 und 33 KUG, § 201a StGB sowie Art 1 und 2 GG (Recht am eigenen Bild und die Einschränkungen sowie die damit in Verbindung stehenden Grundgesetzartikel). Es wird auch auf Art 5 GG (Pressefreiheit) hingewiesen. MapCapp versteht sich als Medium, das seinen Nutzern eine erweiterte ortsbezogene Interaktion ermöglicht und weist daher nachdrücklich darauf hin, dass jeder Nutzer selbst dafür Sorge zu tragen hat, unseren Service innerhalb der rechtlichen Grenzen zu nutzen. Gemeldeten Postingverstößen gehen wir schnellstmöglich und so gewissenhaft wie möglich nach. Damit das allgemeine Nutzererlebnis authentisch und seriös gestaltet werden kann, halten wir unsere Nutzer an, ihre echten Personendaten bei der Registrierung anzugeben. Sollte dies nicht der Fall sein oder sollte ein Account offensichtlich gestohlene Personendaten verwenden, behalten wir uns die Sperrung und Löschung vor. Sie können Ihren Account und Ihre Daten unter „Einstellungen“ und dann unter „Meine Daten löschen“ selbst löschen. WICHTIG: Wenn der Nutzer seinen Standort manipuliert oder Inhalte von einem Platz an einen anderen hochlädt, wird er von uns gelöscht, vom weiteren Gebrauch von MapCapp ausgeschlossen, alle Geotickets verlieren Ihre Gültigkeit und alle seine Nutzerdaten können ebenso von uns gelöscht werden.

4) Bedingte Rechteübertragung

Der Nutzer gewährt der TomorrowBits GmbH die kostenfreie und ungefragte Nutzung seiner in MapCapp geposteten Inhalte zur Bewerbung von MapCapp in diversen digitalen und analogen Medien, sei es auf Instagram, Facebook, Twitter oder innerhalb von MapCapp selbst sowie auf Plakaten, Blogartikeln und auf den Internetseiten von MapCapp. Der Urheber bleibt selbstverständlich Eigentümer seiner Aufnahmen und wir nehmen von Veräußerungen derselben an Dritte selbstverständlich Abstand. Einzig im Bezug auf das Foto/Video, das nötig ist, um einen Platz zu entdecken, überträgt der den Platz entdeckende Nutzer MapCapp uns die vollen Rechte am Bild und garantiert, dass bei der Aufnahme keine Rechte dritter verletzt werden.  Der Nutzer erklärt sich damit als einverstanden, dass das Bild/Video, welches zum Entdecken seines Platzes nötig war, einzig nicht gelöscht wird, wenn er seinen personenbezogenen Daten zusammen mit all seinen Benutzerkontodaten löscht.

5) Haftungsbeschränkungen

Die TomorrowBits GmbH haftet nicht für Inhalte in der App MapCapp, die durch seine Nutzer gepostet werden. Haftung wird auch ausgeschlossen für die Inhalte von im Werbebereich eines jeden Platzes verlinkten Internetseiten, Produktangeboten oder Werbepartnern. Haftung wird lediglich für Schäden übernommen, die Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit seitens der TomorrowBits GmbH gegenüber dem Nutzer zur Ursache haben. Des Weiteren wird keine Haftung übernommen für sonstige immaterielle wie materielle Schäden eines Nutzers an sich selbst oder an einem anderen Nutzer, die durch fehlende Sorgfalt oder Rücksicht des Nutzers oder durch Übertretung seiner Rechte bei der Erstellung eines Postings entstehen. 

MapCapp gewährt eventuell (d.h. je nach Produktversion) die Möglichkeit der Anmeldung mittels des Facebookaccounts des Nutzers. Damit werden Nutzerdaten von Facebook an MapCapp übertragen. Sollte der Nutzer beispielsweise nicht für eine ausreichende Kennwortsicherheit bei Facebook gesorgt haben oder sein Kennwort von Facebook an andere weiter gegeben haben und dennoch sensible Daten in MapCapp angelegt haben, könnten seine persönlichen Daten in MapCapp missbraucht werden. Der Nutzer haftet selbst für derart ermöglichten Datenmissbrauch sowie für angefallene persönliche wie finanzielle Schäden aus solchem oder ähnlich fahrlässigem Verhalten mit seinen Daten. Entsprechendes gilt in dem Fall, dass sich Dritte Zugang zum Facebookpasswort des Nutzers verschafft haben und sich damit in MapCapp anmelden.

6) Datennutzung und Werbung

Es wird darauf hingewiesen, dass die Sicherheit der Daten des Nutzers im Internet nie zu 100% garantiert werden kann und der Nutzer nimmt dieses Risiko mit der Nutzung von MapCapp bewusst auf sich. Der Nutzer stimmt der Erhebung, Verarbeitung und Speicherung der vom ihm in MapCapp eingegebenen Daten durch die TomorrowBits GmbH im Rahmen der geltenden Gesetze zu. Der Erhebung anonymisierter Datenanalysen durch die Google Play Developer Console und durch iTunes Connect stimmt der Nutzer ebenfalls zu. Die Datenschutzerklärung von MapCapp ergänzt diese Bestimmungen. Datensicherheit der vom Nutzer in’s Internet übermittelten Daten obliegt dem Nutzer im Rahmen der von ihm durchführbaren Maßnahmen, um diese Datensicherheit zu erhöhen. MapCapp speichert eine geringe Menge an personenbezogenen Daten. Diese sind: Email, Passwort, Vor- und Nachname des Nutzers sowie dessen gesprochene Sprachen und dessen Geodaten mit Zeitstempel, wenn er einen Platz innerhalb der App MapCapp (mit-)entdeckt sowie seine postings, die aus Text und multimedialen Inhalten wie Bildern, Videos und Soundfiles bestehen können. MapCapp sammelt für den Werbeanzeigenverkauf ausschließlich anonymisierte Metadaten und der Nutzer stimmt dieser anonymisierten Erhebung und Verwertung durch die TomorrowBits GmbH für den Werbeanzeigenverkauf zu. Es werden bei uns keine komplexen und datenintensiven Nutzerprofile für eine maßgeschneiderte Werbung erstellt! Jeder Nutzer sieht die gleiche Werbung in MapCapp. Im Übrigen gelten die Datenschutzbestimmungen des jeweiligen Marktplatzes, auf dem die App MapCapp im Auftrag der TomorrowBits GmbH angeboten wird.

7) Streitfall, Schlichtung, Gerichtsstand, salvatorische Klausel

Auch wenn die TomorrowBits GmbH nicht zur Teilnahme am Streitschlichtungs- bzw. beilegungsverfahren der Europäischen Kommission im Falle von Streitigkeiten mit dem Nutzer verpflichtet ist, so weisen wir dennoch ausdrücklich als Möglichkeit darauf hin und behalten uns im Falle einer rechtlichen Auseinandersetzung die Teilnahme am Schlichtungsverfahren vor. Plattform dazu auf http://ec.europa.eu/consumers/odr.

Als Gerichtsstand für etwaige rechtliche Streitigkeiten wird München vereinbart und der Nutzer stimmt dem zu. Im Falle der Unwirksamkeit einzelner ANBs wird die Wirksamkeit der restlichen ANBs nicht davon in Mitleidenschaft gezogen. Die Kontaktdaten der TomorrowBits GmbH sind dem Impressum zu entnehmen.

8) Lizenzen

Icons (kostenfrei für kommerzielle Nutzung) von Iconfinder:

Beschreibung, Ersteller, Webseite:

  1. Crosshair, position icon.      By: BomSymbols      
    Page: https://www.iconfinder.com/korawan_m
     
  2. Audio, Microphone                     By: Atomic Lotus
    https://www.iconfinder.com/iconify
     
  3. bag, money icon                          By: Icons8
    https://icons8.com/
     
  4. Email                                            By: Just Icon
    https://www.iconfinder.com/justicon
     
  5. Info                        By: Becris
    https://www.iconfinder.com/becris
     
  6. Star (yellow)                               By: Everaldo Coelho
    https://www.everaldo.com/
     
  7. Account, add        / Bin, cancel /           Alert, Allarm, bell      / Camera, photo                   /  Arrow, location, pointer             
    By: Juliia Osadcha                                       https://www.iconfinder.com/Juliia_Os
     

    Realisierung und inhaltliche Verantwortung von MapCapp (für iOS und Android):

    TomorrowBits GmbH
    Fernpaßstraße 25, 81373 München
    Tel: +49 89 743 679 87

    Datenschutzbeauftragter

    Aufgrund der Unternehmens-beschaffenheit ist bei kein Datenschutzbeauftragter zu bennenen. Unser Geschäftsführer (Leonhard Bichler) nimmt sich Ihrer Anliegen zum Datenschutz aber gerne persönlich an! Kontakt nachfolgend.

    E-Mail info(at)tomorrowbits.de
    Webseite www.Tomorrowbits.de

    Handelsregisternummer

    München HRB 232324
    Ust-ID DE313472238